Holztechnologie

Impressum

Produktion Hauptsitz:
Via Ceratelli, 2
46043 Castiglione delle Stiviere (MN) – Italy

Tel. +39 0376. 1514601 / 609
info@ecoline.info

[contact-form-7 id=”387″ title=”Modulo di contatto DE”]

Castiglione_delle_Stiviere-Convento_Santa_Maria

ORTSLAGE

HISTORISCHE INFORMATIONEN VON CASTIGLIONE DELLE STIVIERE (MN)
Kloster von Santa Maria
Das Kloster liegt unter den Hügeln um Castiglione delle Stiviere, in einem Gebiet das bereits in der Römerzeit bevölkert war. Es wurde von dem Eremit Pater Girolamo Redini von Castel Goffredo, – der Stifter der Kongregation der Eremiten Santa Maria in Gonzaga – gegründet und in der Nähe von den Ruinen der Römischen Villa gebaut. Dann am Anfang des sechzehnten Jahrhunderts wurde es durch den Marquis Luigi Gonzaga Großvater von San Luigi rekonstruiert. Nach der Aufgabe des Klosters von den Eremiten der Santa Maria,  er spendete es dem Frati Minori von San Francesco, genannt „Zoccolanti“. Das Kloster wurde der bevorzugte Ferienort des Marquis Ferrante Gonzaga und seine Frau Marta Tana. Innerhalb seiner Mauern im Jahr 1584 San Luigi Gonzaga zog sich von der Welt  zurück nach wiederholten Auseinandersetzungen mit seinem Vater Ferrante über seine Wahl das religiöse Leben zu umarmen. Später wurde sich seine Zelle in eine Kapelle verwandelt um ihn zu ehren.

Castiglione_delle_Stiviere_-_Basilica_di_S.Luigi

Basilika von San Luigi Gonzaga
Ihren Bau fängt im Jahr 1608 auf Geheiß von Marquis Francesco Gonzaga an, und wurde im folgenden Jahrhundert abgeschlossen.
Der Innenraum hat ein einziges Schiff entsprechend den Beschlüssen des Konzils von Trient, damit der Blickpunkt der Gläubigen würde der Altar und der Zelebrant. Unter den Kunstwerken in der Basilika verwahrt, ist das Fresko des Glorias von San Luigi des Veroneser Malers Giorgio Anselmi 1740 zu zitieren. In einer Kapelle auf der linke Seite steht einer Altaraufsatz, die Pietà, im 1650 von Guercino gemacht. In einer andere Kapelle auf der rechten Seite finden Sie die Mumien von der ehrwürdige Cinzia, Olimpia und Gridonia Gonzaga, die Enkeltöchter von San Luigi und die Begründer der Orden von der Jungfrauen Jesus. Auf dem Hochaltar, in einer Urne von achtzehnten Jahrhundert, liegt der Schädel von der Heilige und ober dem steht das Altarbild des achtzehnten Jahrhunderts von dem Veroneser Maler Antonio Balestra. Es bildet den San Luigi der betet vor der Jungfrau ab.

1331971-36_museo-croce-rossa-castiglione-stiviere-mn-2

Das Rote Kreuz war in SOLFERINO geboren aber in Castiglione delle Stiviere finden Sie seines Museum
Auch eine Tragödie kann Hoffnung generieren. Vielleicht nicht jeder weiß dass das Internationale Rote Kreuz wurde von einem Bankbeamter aus Genua – Jean Henry Dunant –  gegründet worden, und vielleicht nicht jeder weiß dass alle in Solferino begann. Es war am 24. Juni 1859 wann Dunant gerade von einer Geschäftsreise in Nordafrika zurückgekommen war. Er fand sich einfach als einer Bourgeois in der Mitte der Schlacht in Solferino und San Martino.

PENISOLA DI SIRMIONE

Nur 10 km von uns können Sie die Schönheiten des Gardasees herausfinden: Sirmione, Peschiera, Desenzano, moreniche Hügelland usw.

usato

GEBRAUCHTMASCHINEN

ricambi

ERSATZTEILE

assistenza

KUNDENSERVICE

Made with love in Ondanomala